Blog 15 - Kai

Blog 15 - Kai

Schwimmen, Radfahren, Laufen, Essen und von vorn

 

Moin Leude, Athleten und Ostseemen/women – was geht ab?

 

Nun sind bereits 10 Wochen vergangen und bummelige 4.418 km mit 50.595 HM gefahren. Von den Lauf- und Schwimmkilometern mal abgesehen, habt ihr alles in Schrift und Bild verfolgt. Mit Ausnahme der Grippewoche läuft das Training richtig gut und in der Grundlage auf dem Rad mal 1-2 km/h langsamer zu fahren, macht das Drumherum viel effizienter. Unser Problem ist und bleibt immer was? Nämlich zu schnell und zu hart zu trainieren… das ist nicht immer von Vorteil und macht meistens anfällig für Verletzungen!

 

Was ist also in den letzten 2 Wochen gelaufen? Das Highlight war der lang ersehnte Test meines neuen Tri11 AIR2. Leude , das Ding ist schlichtweg der HAMMER. Fazit: Verarbeitung topp, Körpersitz topp und die veröffentlichten Testergebnisse kann ich in vollem Umfang bestätigen. Der Fortschritt und der bequeme Sitz der Neoprenanzüge wird immer besser, obwohl ich mir doch erst im letzten Jahr einen Neuen gekauft hatte. Und trotzdem sind die wieder noch flexibler geworden. Und der AIR2 sitzt einfach nur weich, angenehm und locker (ohne jegliche Einschränkung) beim Schwimmen. FAZIT. DAUMEN HOCH.

 

Nun zu den Mallorca-Insel-News: gutes Wetter, immer noch viel Wind und tolle Touren. Die Highlight Touren waren in diesen Wochen die nach SANT ELM mit 1500 HM, ESTELLENCS – BANYALBUFAR, das Teilstück der Mallorca Klassik oder der Mallorca 312 Passage, und die sehr anspruchsvolle Abfahrt zum Port de Valldemossa. Die Restaurant-Terrasse am MIRADOR R. ROCA war wieder ein Eyecatcher für meine Gäste. Die bekam ich nach der leckeren Kaffee-Kuchen-Pause fast nicht mehr aus der Sonne und auf´s Rad, LOL. Und nach der 5,7 km-Abfahrt zum Port de Valldemossa schmerzten die Hände und später dann auch die Beine vom hoch fahren  (schaut Euch die schönen Bilder auf Facebook an)

 

Mein Training läuft wie immer … heute am Ruhetag die lockere Neo-Schwimmeinheit im „kappeligen“ Meer gemacht und später, nachdem ich meinen Blog-Beitrag ans Orga-Team geschickt habe, geht es noch zu einer Pool-Einheit ins Schwimmbad. Diese Woche stehen dann wieder 450 Rad-Km zu Buche, 3x laufen und 2x schwimmen. Nun zieht es mich poco a poco Richtung Rennbelastung. Lange Radeinheiten sind ja bereits seit Wochen gesetzt. Die Laufeinheiten, längeres Koppeln und auch das Freiwassertraining wird intensiviert. Immer noch voll motiviert, Mega-Bock auf alles- vier Wochen bis Kraichgau und zehn Wochen bis Frankfurt – weiter geht die wilde Fahrt.

 

„2 weeks left“ at Mallorca, Grundlage mit netten Radlern, netten Typen, bevor es dann am 11. Mai nach Hause geht. Und darauf freue ich mich im Moment besonders und am meisten!

Fortsetzung folgt …

 

Bis dahin euch alles Gute

Train hard. stay smart

Euer Kai

 

 

 

 

 

Ich heiße Kai Uwe Schlichting , bin 55 Jahre , verheiratet, 3 Söhne und 5 süße Enkelkinder und wohne in Reppenstedt bei Lüneburg

 

Neben meiner Familie ist meine 2. Leidenschaft natürlich der Triathlon , der auch fest zu meinem täglichen Trainings- und Tagesablauf gehört. Als Pensionär verbringe ich das Frühjahr meist als Gruppenleiter Radsportreisen auf der schönen Insel Mallorca und die dortige Zeit dann guidend mit Gleichgesinnten auf dem Rad , auf den Füßen und im Wasser.

 

2018 wird nun mein 6. Start beim OstseeMan ! (2x Staffel u 3x Einzelstart)  ,  und meine 17. LD. Und da ich die Veranstaltung einfach super finde, muss es , obwohl ich bereits 4 Wochen vorher beim Ironman in Frankfurt starte, trotzdem unbedingt wieder mal der OstseeMan sein.

Mein Ziel 2018 : 3 LD in max. 12 Wochen ( d.h. Frankfurt, Glücksburg, ?) und alle in ... lässt euch überraschen ????

 

Trainiert werde ich seit 2015 von Ute Mückel , und der Verein meines "Vertrauens" ist das Triathlon Team Lüneburg . Also, liebe Leser , lasst euch überraschen von schönen Stories , an verschiedenen Orten , mit tollen Fotos.