Neuer Name, neues Konzept: Der “Quellental Charity Run” beim OstseeMan Triathlon

Neuer Name, neues Konzept: Der “Quellental Charity Run” beim OstseeMan Triathlon

Wir freuen uns, eine spannende Neuerung in unserem Eventportfolio anzukündigen. Der bisherige “Frauenlauf” erhält eine umfassende Neuausrichtung und präsentiert sich ab sofort unter dem Namen Quellental Charity Run. Diese Änderung spiegelt nicht nur einen neuen Namen und Partner wider, sondern auch ein frisches Konzept, das Inklusion und soziales Engagement weiter in den Vordergrund rückt.

In Kooperation mit dem Hauptsponsor, dem Restaurant Quellental by Glück in Sicht, öffnet der Quellental Charity Run seine Tore für alle sportbegeisterte, unabhängig von Alter oder Geschlecht. Um die Teilnahme für alle zu erleichtern, wird der Lauf in zwei Startgruppen organisiert. Dies ermöglicht es Läuferinnen und Läufern unterschiedlicher Leistungsniveaus, in einer für sie passenden Umgebung an den Start zu gehen, während sie gleichzeitig die einzigartige Atmosphäre des Events genießen können. Die maximale Zahl der Teilnehmenden liegt bei 300.

Ein weiteres Kernstück des neuen Konzepts ist das soziale Engagement. Die Startgebühr von 10 Euro pro Teilnehmer*in wird in voller Höhe für einen guten Zweck gespendet. Mit dieser Initiative möchten der OstseeMan Triathlon und Quellental by Glück in Sicht nicht nur ein sportliches Ereignis bieten, sondern auch einen Beitrag zur Unterstützung bedürftiger Gemeinschaften oder Projekte leisten.

“Mit dem Quellental Charity Run wollen wir zeigen, dass Sport mehr sein kann als nur Wettbewerb. Es ist eine Gelegenheit, zusammenzukommen, sich gegenseitig zu unterstützen und gleichzeitig etwas Gutes zu tun”, erklärt Sven Christensen als Veranstalter des OstseeMan Triathlon. “Wir sind stolz darauf, mit dem Restaurant Quellental by Glück in Sicht zusammenzuarbeiten, dass diese Vision teilt und uns dabei unterstützt, ein unvergessliches Erlebnis für alle Teilnehmenden zu schaffen.”

Kontakt für Presseanfragen:
Mirko Groeschner
Mobil:   +49 (0) 176 6176 71 60
E-Mail: presse@ostseeman.de

Teile diesen Artikel
Facebook
Twitter
LinkedIn
WhatsApp
Email