Blog 10- Kai

Blog 10 - Kai

Auf die „klitze“- kleinen Fortschritte folgen die OFF-Days

 

Moin Leude, Liebe Athleten und OstseeMan-Starter

 

Tatsächlich waren die letzten 3 Wochen mal wieder mit geregelter Arbeit und Reservedienst gefüllt. Ich habe mal wieder gedient, LOL! Die sportliche Vollzeitbetätigung musste somit wieder auf normale Umfänge und Möglichkeiten umgestellt werden. Es wurde deshalb wieder einmal mehr an meinem „Keylimiter“ - dem Laufen -  gearbeitet, und etwas weniger Rad / Rolle gefahren (naja, da war ich bei dem Wetter auch nicht traurig drum). Beim Tempodauerlauf endlich mal wieder eine Sub 5/ km geschafft, und das damit verbundene gute Gefühl genossen. Ich stelle fest, dass es fruchtet, der Trainingsaufbau stimmt und das Training schlägt gut an. Bin ich auf dem richtigen Weg? Es scheint so!

Dann war die erste Woche auch bereits wieder rum und die Zwote begann wie die Letzte endete. Mit Stabi und Radeln auf der Rolle. Warum bin ich nicht mit dem Crosser draußen unterwegs? Ja … Nase läuft, Straßen glatt und Minusgrade – so habe ich mich für wenige Indoor-Rad-Einheiten entschieden. Wer es noch nicht gesehen hat, auf der OstseemanClub-Strava ist es von allen „Members“ dokumentiert! ROLLE ist und bleibt aber echt nicht mein Ding! Naja, da hilft auch die mediale Begleitung Olympias nichts. Befinde ich mich sportlich vielleicht gerade etwas in Richtung OFF-Modus? Leute, es wird Zeit auf die Insel zu wechseln und dem Schmuddelwetter zu entfliehen.

Dazu läuft die Nase, die Schulter schmerzt und es scheint, dass der Körper etwas „schwächelt“. Sag´ ich doch: OFF-Modus ! Bloß nicht krank werden! Die 10 Wochen Dauertrainingslager warten auf mich und die Vorfreude steigt. Countdown läuft, Yipeee nur noch – 9 Tage! Einige von Euch / Uns sind ja bereits im Süden unterwegs. Klasse, vielleicht treffen wir uns ja mal bei einem Cafe con Leche und einem leckeren mallorquinischen Mandelkuchen? Meldet Euch und spontan wird etwas arrangiert

Das war also der kurze Abriss der letzten 2 Wochen. Es gab nicht viel zu berichten.

Mit Sonne im Herzen sage ich für heute ciao, im 3:1 Modus steht diese Woche die Erholung im Vordergrund. 9,5 Stunden Training und 3 Tage Urlaub sind für diese Woche geplant.

Jetzt melde ich mich zum Montags-Schwimmen ab und werde dabei meinen neuen AMEO Powerbreather testen.

 

Der #Blog11 kommt in 2 Wochen von der Insel – freut Euch auf schöne Bilder!

 

Bis bald

train hard,stay smart

 

Euer Kai

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich heiße Kai Uwe Schlichting , bin 55 Jahre , verheiratet, 3 Söhne und 5 süße Enkelkinder und wohne in Reppenstedt bei Lüneburg

 

Neben meiner Familie ist meine 2. Leidenschaft natürlich der Triathlon , der auch fest zu meinem täglichen Trainings- und Tagesablauf gehört. Als Pensionär verbringe ich das Frühjahr meist als Gruppenleiter Radsportreisen auf der schönen Insel Mallorca und die dortige Zeit dann guidend mit Gleichgesinnten auf dem Rad , auf den Füßen und im Wasser.

 

2018 wird nun mein 6. Start beim OstseeMan ! (2x Staffel u 3x Einzelstart)  ,  und meine 17. LD. Und da ich die Veranstaltung einfach super finde, muss es , obwohl ich bereits 4 Wochen vorher beim Ironman in Frankfurt starte, trotzdem unbedingt wieder mal der OstseeMan sein.

Mein Ziel 2018 : 3 LD in max. 12 Wochen ( d.h. Frankfurt, Glücksburg, ?) und alle in ... lässt euch überraschen ????

 

Trainiert werde ich seit 2015 von Ute Mückel , und der Verein meines "Vertrauens" ist das Triathlon Team Lüneburg . Also, liebe Leser , lasst euch überraschen von schönen Stories , an verschiedenen Orten , mit tollen Fotos.